»   Beborn Beton 16
»   Bignasca Andrea 16
»   Blues Caravan 16
»   Blues Muppetz 16
»   Blues Pills 16
»   Bluesaholics 16
»   Bonnie And The Groove Cats 16-1
»   Bonnie And The Groove Cats 16-2
»   Bonnie And The Groove Cats 16-3
»   Bonnie And The Groove Cats 16-4
»   Buddy Dee 16
»   Doegz 16
»   Forced To Mode 16
»   Glovelier Henri and Band 16
»   Heinzmann Stefanie 16
»   Hells Belles 16
»   Jael 16
»   Johnny Fontane 16
»   Krokus 16
»   MGM 16
»   MGM 16-2
»   Marco Marchi and The Mojo Workers 16
»   McGarvey Ryan 16
»   Ochs Conny 16
»   Pristine 16
»   Quatro Suzi 16
»   Rippstein Sandra 16
»   Rock 'n Roll Revue 16
»   Rock Circus 16
»   Rossinelli Anna 16
»   Silence Lost 16
»   Snoef AT Horns 16
»   Strauss Nita 16
»   Sweet, The 16


Konzerte 16 - Blues Pills 16 www.selmi.ch
Blues Pills Montag, 22. Februar in der Kulturfabrik Kofmehl, Präsentiert von blue Monday - Das junge amerikanisch-schwedisch-französische Quartett um die bezaubernde Elin Larsson kommt mit ihrem ersten und aktuellen Werk „Blues Pills“ zum ersten Mal ins Kofmehl Solothurn! Die erst vor fünf Jahren gegründete Band bringt mit ihrer jungen Besetzung durch Elin Larsson (Gesang), Zack Anderson (Bass), Dorian Sorriaux (Gitarre) und André Kvarnström (Drums), welche alle kaum über zwanzig Jahre alt sind, frischen Wind, ergreifender Soul und viel Rock’n’Roll in die Bluesszene.Treibende Bassläufe mit wunderbar groovenden Schlagzeug-Beats, virtuosen Gitarren-Soli aus einer anderen Welt vom jungen Wunderkind Dorian Sorriaux, durch eine einzigartige Leichtigkeit vereint und harmonisiert von Sängerin Elin mit ihrer fantastischen Stimme, manchmal in ihrer Muttersprache Schwedisch singend. Mit ihrer Vision, ergreifenden Soul mit Blues und Rock ´n´ Roll eins werden zu lassen und in eine unvergleichliche Kraft aus unvorstellbarer Energie, Intensität und Frische zu verwandeln nimmt einen der blonde Erzengel Elin Larsson an der Hand und entführt einen sanft in das Reich der souligen Rockmusik; ihre wundervolle Stimme scheint einen auf eine endlose, aber tiefschürfende und enthüllende Reise zu nehmen; der emotionale Gesang, die jazzig-soulige Stimme reissen einen mit voller Wucht mit, läuft aber nie Gefahr, ins Kitschige abzudriften. Das Resultat klingt zeitlos und ist zugleich so frisch, dass man Blues Pills zu einer neuen Generation zählen muss, die unvergänglichen und zweifellos edlen Rock ’n’ Roll erschaffen hat. Blues Pills berühren deine Seele.