»   Abels Christe J. 13
»   Alass 13
»   Anderhub Fabian 13
»   Anderhub Fabian 13-2
»   Bernegger Nicole 13
»   Black Hawks 13
»   Bliss 13
»   Blue Monday 0113
»   Blue Monday 0513
»   Blue Monday 0913
»   Blue Monday 1113
»   Blue Monday 1213
»   Blues Caravan 13
»   Blues Express 13
»   Bluesaholics 13
»   Bluesaholics 13-2
»   Bonnie und Buster 13
»   Bonnie und The Groove Cats 13
»   Burri Nils 13
»   Button Lina 13
»   Cochran Stevie 13
»   Corsa Larry 13
»   Crazy Diamond 13
»   Crossover Blues Band 13
»   De Luca Roberto 13
»   Die Priester 13
»   Don P And The Blues Jags 13
»   Dr. Feelgood 13
»   Egert Andy 13
»   Egert Andy 13-2
»   Fankhauser Philipp 13
»   Freischlader Henrick 13
»   Generell80 13
»   George 13
»   Gogo und Moni 13
»   Hardware 13
»   Hodgson Roger 13
»   I Quattro 13
»   Jazzmin 13-3
»   Kaktus 13
»   Kane Candye 13
»   Knackeboul 13
»   Langedorf 13
»   Lee Eric Band 13
»   Lee Sandy and The Wantons 13
»   Levi Bo und Heli 13
»   Lister Aynsley 13
»   Live Wire 13
»   Lyytinen Erja 13
»   Max Laesser 13
»   Moor 13
»   Moore Yvonne 13
»   Nadscha Acoustic Band 13
»   Open Range 13
»   Philipp Bluedoeg Gerber 13
»   Philipp Bluedoeg Gerber 13-2
»   Queensryche 13
»   Rock Circus Nyon 13
»   Rotta Rudy 13
»   Rotta Rudy 13-2
»   Sardinas Eric 13
»   Schneider Liz 13
»   Shades Of Purple 13
»   Shakra 13
»   Slaedu 13
»   Spin Doctors 13
»   Spinner Tony 13
»   Tierrax Hardrock Sleaze 13
»   Trauffer 13
»   Vdelli 13
»   Vonne Patricia 13
»   Walter Wolfman Washington 13
»   Walts Blues Box 13
»   Zoe Layla und Band 13
»   Zucchero 13


Konzerte 13 - Kaktus 13 www.selmi.ch
Kaktus 6. April 2013 CD-Taufparty Bluesbeiz Niederbipp. Eine Band mit einer langen Vergangenheit, mit vielen bekannten Ehemaligen.Mit einer brandneuen Formation starten KAKTUS nun 2013 mit ihrer aktuellen CD „No time to die“ durch. Der KAKTUS erhielt auch drei neue Stacheln in der Form von neuen Mitmusikern. Jan Schneider (key), Jüre Kleine (b) und der Sänger Steve Strähl komplettieren die Band. KAKTUS wurde 1969 von Duco Aeschbach (Drums) gegründet. Schon früh konnte sich die Band als Vorgruppe von Rod Stewart, Troggs, Yes und Status Quo regional durchsetzen. 1972 liess die Band aufhorchen, als Duco die damals wohl zwei besten Schweizer Gitarristen Marco Dermeli und Thomi Kiefer mit Bassist Cemu Spadino in die Band aufnahm. 1975 wagten KAKTUS ein eigenartiges Experiment, indem man einen zweiten Drummer (Chris von Rohr) in die Band aufnahm und so hoffte, der Band neue Impulse zu geben. Allerdings war dies eine Fehleinschätzung sondergleichen und diese Formation löste sich nach einem einzigen Konzert wieder auf. Von Rohr gründete darauf mit zwei KAKTUS-Musikern KROKUS, welche bekanntlich nachhaltigen Erfolg erzielen sollten. Die Namensähnlichkeit war wohl eher bewusst denn zufällig. Steve (Vocals), Duco (Drums), Jüre (Bass), Crown (Guitars), Jan (Keyboards) (Text von der HP von Kaktus)