»   Acoustical Mountain 12
»   Amman Hanery 12
»   Andrina 12
»   Bellamy Brothers 12
»   Bellamy Brothers 12 Presse
»   Blue Monday 0312
»   Blue Monday 0412
»   Blue Monday 0512
»   Blue Monday 1212
»   Blues Caravan 12
»   Bluesaholics 12
»   Bluesaholics 12-1
»   Bluesaholics 12-2
»   Bo Levi und Gruber Helmuth 12
»   Boswil 12 Teil 1
»   Boswil 12 Teil 2
»   Boswil 12 Teil 3
»   Climax Blues Band 12
»   Crucified Barbara 12
»   DND Acoustic Trio 12
»   DND Acoustic Trio 12-2
»   Davina and the Vagabonds 12
»   Dee Buddy 12
»   Dr. Feelgood 12
»   Egert Andy 12
»   Fankhauser Philipp 12
»   Glaibasler Blues 12
»   Hart Beth 12
»   Jordans Drive 12
»   Mr. and Mrs. Baby 12
»   Myron 12
»   Nadscha Acoustic Band 12
»   Papagallo und Gollo 12
»   Pretty Things, The 12
»   Rippstein Sandra u. Hofer Polo 12
»   Rock Circus 12
»   Rock Circus Bern 12
»   Rossinelli Anna 12
»   Sardinas Eric 12
»   Savoy Brown 12
»   Sayce Philip 12
»   Sir Oliver Mally 12
»   Slaedu 12
»   Slaedu 12-2
»   Slaedu 12-3
»   Trout Walter 12
»   Voodoo Chile 12


Konzerte 12 - Trout Walter 12 www.selmi.ch
Walter Trout (US) Freitag 19.10.2012 im Moonwalker Aarburg Mit bislang über einer halben Million verkauften Scheiben ist Walter Trout auch in Europa zu einem Phänomen geworden. Er gilt zweifellos als einer der besten Gitarristen überhaupt, vielfach wird er in einem Atemzug mit Eric Clapton oder Jimi Hendrix erwähnt. Seine Musik stellt eine gelungene Synthese zwischen Blues und Rock. Nach einer langen und erfolgreichen Karriere gilt Walter Trout heute als einer der Schätze der amerikanischen Musikgeschichte. Walter kann auf eine 37 jährige Karriere zurück blicken. Angefangen als Sideman von Percy Mayfield und John Lee Hooker, als Mitglied von Canned Heat und John Mayall’s Bluesbreaker, veröffentlichte er als Solokünstler bereits 19 Alben und spielte vor Millionen begeisterter Fans. BBC Radio Eins kürte Trout mit dem 6. Platz bei ihrer Top 20 der besten Gitarristen aller Zeiten. Ein Tribute an einen Gitarristen dessen Bedeutung mit den Jahren immer signifikanter wird. Massgeblich beeinflussen lassen hat sich Walter Trout durch seine mittlerweile 39 Jahre auf Tourneereisen und die Wertschätzung seinen Idolen gegenüber. "Mein größter Einfluss zu diesem Album war der Country Bluesman Blind Willie Johnson. Ein früher Pionier des Blues der zeitlose Songs wie ‘Soul of a Man’ und ‘Nobody’s Fault But Mine’ schrieb. Seine Musik ist so ursprünglich, direkt und tief gehend spirituell, dass ich mir vornahm, dies zu beherzigen wenn wir meine neuen Stücke aufnahmen." Und weiter erklärt Trout: "Mit diesem Album wollte ich die Seiten meiner früheren musikalischen Liebe einfangen, und ‘Modern Daze’ verrät einiges über mich. Es fast die Gedanken und die Einstellung eines Mannes zusammen, der etwas älter geworden ist und sich ein wenig so fühlt, als entstamme er einer anderen Era, in der noch andere Werte und eine andere Perspektiven vorherrschten. Ich stehe zu Werten wie Mitgefühl, Authentizität und Ehrlichkeit wie zu meiner Musik."