»   16 Strings 10
»   Allison Bernard 10
»   Anderson Miller 10
»   BB und G 10 T1
»   BB und G 10 T2
»   BB und G 10 T3
»   BB und G 10 T4
»   Big Brother and the H. C. 10
»   Bluesaholics Mooni 10
»   Bluesaholics Sponsor 10
»   Bluescaravan 10
»   Caramelka 10
»   China 10
»   China Floss 10
»   Delon France 10
»   Dr. Feelgood 10
»   Egert Andy 10
»   Glass Tower 10
»   Glass Tower 10-10
»   Hang Loose 10
»   Hofer Polo 10
»   Huttwil 10
»   Jetty Road 10
»   Johara 10
»   Little Freddie King 10
»   Lucas 10
»   MacBeth Pam 10
»   McKee Andy 10
»   Meena BC 10
»   Montoya Coco BC 10
»   Moondog Show 10
»   Mueller Heinrich 10
»   Musselwhite Charlie 10
»   Neal Kenny 10
»   Nine Below Zero 10
»   Old Spice Band 10
»   Pegasus 10
»   Redwood 10
»   Rotta Rudy 10
»   S Aida Shakura BC 10
»   Sardinas Eric 10
»   Sas Julian 10
»   Shades Of Purple 10
»   Shades Of Purple 10-2
»   Shakra 10
»   Shane 10
»   Stevens T. M. 10
»   Sugar Hill Gang 10
»   Ten Years After 10
»   Trower Robin 10
»   Tschanz Christian 10
»   Uriah Heep 10
»   Vonne Patricia 10
»   Wishborn Ash 10


Konzerte 10 - Sugar Hill Gang 10 www.selmi.ch
Sugarhill Gang im Moonwalker Aarburg am Die Sugarhill Gang sind eine US-amerikanische Hip-Hop-Band aus Englewood, New Jersey, zusammengestellt von Sylvia Robinson, der Leiterin des Sugarhill Labels. Mitglieder sind Big Bank Hank, Wonder Mike und Master Gee. 1979 veröffentlichte die Sugarhill Gang den Song Rapper’s Delight. Die Single wurde ein internationaler Erfolg, der zeigte, dass Hip-Hop ein kommerzielles Potenzial besaß und der jungen Musik so die Türen der Plattenindustrie öffnete. Das Stück basiert auf dem Disco-Song Good Times der Band Chic in der Coverversion der Gruppe Positive Force.Geschätzte acht Millionen Mal verkauft sich die Single zu "Rapper's Delight". Noch heute wirkt der funklastige Beat unverschämt catchy auf die meisten Besucher der Hip Hop-Clubs und gilt als Garant für gute Stimmung. Nach dieser Single geht es für Big Bank Hank, Wonder Mike und Master Gee allerdings steil bergab. Andere Rapper erkennen die Gunst der Stunde: Die Zeit der heutigen Hip Hop-Heroen Kurtis Blow und Grandmaster Flash ist angebrochen. Zwar erscheinen nach "Rappers Delight" noch zwei weitere Alben mit Achtungserfolgen wie "8th Wonder" und "Apache", danach wird es für beinahe zwei Jahrzehnte aber völlig still um die drei Wortartisten. Auch wenn die Drei schon nicht von sich behaupten können, die besten oder die erfolgreichsten Rapper ihrer Zeit gewesen zu sein, so steht ihnen doch der Ruhm zu, die Welle mit losgetreten zu haben.