»   16 Strings 10
»   Allison Bernard 10
»   Anderson Miller 10
»   BB und G 10 T1
»   BB und G 10 T2
»   BB und G 10 T3
»   BB und G 10 T4
»   Big Brother and the H. C. 10
»   Bluesaholics Mooni 10
»   Bluesaholics Sponsor 10
»   Bluescaravan 10
»   Caramelka 10
»   China 10
»   China Floss 10
»   Delon France 10
»   Dr. Feelgood 10
»   Egert Andy 10
»   Glass Tower 10
»   Glass Tower 10-10
»   Hang Loose 10
»   Hofer Polo 10
»   Huttwil 10
»   Jetty Road 10
»   Johara 10
»   Little Freddie King 10
»   Lucas 10
»   MacBeth Pam 10
»   McKee Andy 10
»   Meena BC 10
»   Montoya Coco BC 10
»   Moondog Show 10
»   Mueller Heinrich 10
»   Musselwhite Charlie 10
»   Neal Kenny 10
»   Nine Below Zero 10
»   Old Spice Band 10
»   Pegasus 10
»   Redwood 10
»   Rotta Rudy 10
»   S Aida Shakura BC 10
»   Sardinas Eric 10
»   Sas Julian 10
»   Shades Of Purple 10
»   Shades Of Purple 10-2
»   Shakra 10
»   Shane 10
»   Stevens T. M. 10
»   Sugar Hill Gang 10
»   Ten Years After 10
»   Trower Robin 10
»   Tschanz Christian 10
»   Uriah Heep 10
»   Vonne Patricia 10
»   Wishborn Ash 10


Konzerte 10 - Bluescaravan 10 www.selmi.ch
Bluescaravan 2010 feat. Coco Montoya, Shakura S Aida & Meena BLUESCARAVAN TOUR 2010 im Moonwalker am 28.01.2010: BLUES WITHOUT FRONTIERS Der Blues kennt keine Grenzen. Heute tauchen rund um den Globus neue, außergewöhnliche Künstler auf. Mit einer beeindruckenden Palette an Stilen und Stimmen aus aller Welt geht der Blues Caravan 2010 in die nächste, zukunftsweisende Runde. Neben der Soul-Blues-Power der Sängerin Shakura S’Aida und den Energie geladenen und vom Herzen kommenden Songs der Newcomerin Meena präsentiert die Tour mit Coco Montoya einen Gitarrenzauberer der Spitzenklasse. Dass diese drei Musiker aus Kanada, einem kleinen Dorf in den östlichen Alpen bzw. von der Westküste der USA stammen, zeigt deutlich: Der Blues muss nicht zwangsläufig aus dem tiefstem Süden der Vereinigten Staaten kommen. Ausgehend von ihren ganz individuellen musikalischen Ansätzen und ihrer unterschiedlichen Herkunft schaffen diese Künstler eine jeweils eigene, sehr moderne Bluessprache. Shakura S’Aida wurde in New York geboren, wuchs in der Schweiz auf und lebt seitdem überwiegend in Kanada. Ihre bisherige Sternstunde feierte diese Multi-Kulti-Künstlerin jedoch in Memphis – als Zweitplazierte beim renommierten International Blues Challenge-Wettbewerb. Dreimal wurde sie in Kanada für den Maple Blues ‘Female Vocalist of the Year’-Award nominiert. Eine derartige Raffinesse und Eleganz findet man in der heutigen Szene äußerst selten; dabei gehören Bettye Lavette, Betty Davis und Tina Turner zu den stilprägenden Vorbildern der Sängerin. Mit viel Mut und viel Emotion geht Shakura ans Werk und wird so beim Blues Caravan 2010 für eine mitreißende Show sorgen. In Sachen Leidenschaft steht ihr Meena in Nichts nach. Eher aus der Rock-Blues-Ecke kommend besticht sie mit Brisanz und Vielseitigkeit. Egal, was sie singt - ob einen Etta James-Klassiker oder einen ihrer eigenen ‘Songs for Extasy’ - jedes Stück trägt ihren unverkennbaren Stempel. Wie ihre Fans in Österreich wissen, ist Meena auf der Bühne immer mit Leib und Seele dabei. Sie macht aus der Traditionen der Blues- und Soulmusik lebendiges Theater – modern, dynamisch und unwiderstehlich. Schließlich haben wir Coco Montoya, den Bekanntesten im Bunde. Der einstige Drummer und Gitarrist von Albert Collins stand auch fünf Jahre lang neben Walter Trout als Mitglied von John Mayall's Bluesbreakers auf den Bühnen dieser Welt. 1995 gewann er als Solokünstler den WC Handy Award als ‘Best Blues Newcomer.’ Mittlerweile gehört er zu den Veteranen der internationalen Szene, bekannt für sein besonders ausdruckstarkes Gitarrenspiel. Sein ungemein grooviger Sound und tiefes Gefühl für den Blues erinnert u.a. an die Musik, mit der Robert Cray Weltstar wurde. Mit seinem ersten Ruf Records-Album "I Want It All Back" - produziert vom dreimaligen Grammy-Gewinner Keb Mo - öffnet er ein neues Kapitel. Auch bei Montoya steht die Vermittlung wahrer Emotionen durch den Gesang im Mittelpunkt. Natürlich verzichtet er nicht völlig auf seine flinken Gitarrensoli (die er übrigens als Linkshänder "verkehrt rum" spielt). Die Gelegenheit, neben zwei aufstrebenden Bluessängerinnen aufzutreten, nutzt er, um über seine eigenen Grenzen hinauszugehen. Auch die beiden Bluesladies werden ihre neuen Ruf Records-Alben im Gepäck haben, wenn der Blues Caravan 2010 auf Reisen geht - mit neuem Elan und einer gemeinsamen Vision der vielfältigen Möglichkeiten des modernen Blues.