»   AC DC Revival Band 09 LR
»   Allison Bernard 09
»   Baird Dan 09
»   Blade 09
»   Blues Max 09
»   BluesCaravan 09
»   Bluesaholics Frick 09
»   Bluesaholics Kiff 09
»   Bluesaholics Mooni 09
»   Brown Oli 09
»   Bryant Danny 09
»   Callaway 09
»   Camilleri Paul 09
»   Chevin Caroline 09
»   Chubby Popa 09
»   Delon France 09
»   Dr. Feelgood 09
»   Ford Robben 09
»   Gogo and Rockflames 09
»   Henderson Bugs 09
»   Irrwisch 09
»   Jldefonser 09
»   Lee Albert 09
»   Lister Aynsley 09
»   Lyytinen Erja 09
»   Nazareth 09 LR
»   PSP 09
»   Paedu Polo 09
»   Parker Ian 09
»   Quireboys 09
»   Rieger Johnny Band 09
»   Stiller Has 09
»   Taylor Joanne Shaw 09
»   Taylor Mike 09
»   Ten Years After 09
»   Winter Johnny 09


Konzerte 09 - Lee Albert 09 www.selmi.ch
Albert Lee & Hogans Heroes (UK) Mittwoch 18.03.2009 im Moonwalker Aarburg Der mit Preisen überhäufte und Grammy-Gewinner Albert Lee gilt als einer der besten Gitarristen der Rockgeschichte und als König der "Stringbender-Telecaster". Mit diesem 1965 von Gene Parsons und Clarence White von den Byrds konstruierten Mechanismus ist es möglich, Pedal-Steel-Licks auf der Gitarre zu spielen, was Lee bis zur Perfektion entwickelt hat. Er ist zweifellos einer der besten Gitarristen der Welt. Er wurde fünfmal vom Magazin "Guitar Player" zum "Best Country Guitar Picker" gewählt, zweimal nacheinander für den Grammy in der Kategorie Best Instrumental nominiert und gewann 2002 den Grammy in der Kategorie Best Country Instrumental Performance. Er bekam auch den begehrten Gold Badge Award von der Britischen Akademie für Songschreiber, Komponisten und Autoren und bekam den Preis für seine Lebensleistung von der British Country Music Association. Albert Lee hat sich weltweit Respekt von Musikerkollegen und von seinen Fans verdient. Er ist wahrlich der Musiker aller Musiker mit einem tadellosen Stammbaum, den er sich durch jahrelanges Touren und Aufnehmen erarbeitet hat. Albert hat nie aufgehört, mit seinem einzigartigen Stil und enormen Talent zu verblüffen. Im November 2002 trat Albert zusammen mit anderen Weltklasse-Namen in der Royal Albert Hall auf beim "Concert for Georg", einem Tribut an George Harrison. Als Co-Autor von "Country Boy" und Autor von vielen anderen grossartigen Songs hat Albert seine Karriere ausgebaut, indem er mit vielen der besten Künstlern in der Musikindustrie Konzerte und Aufnahmen gemacht hat, einschließlich Glen Campbell, Dave Edmunds, Dolly Parton, Emmylou Harris, Joan Armatrading, Ricky Scaggs, Joe Cocker, Willie Nelson, Linda Ronstadt, Rodney Crowell, Vince Gill, Travis Tritt, Earl Scruggs, The Everly Brothers, Jackson Browne and Bo Diddley. Sein grösster Gig war jedoch mit Eric Clapton, zuerst auf "Just One Night" und dann auf der nachfolgenden Tour. Er spielt außerdem mit Eddie Van Halen und Steve Morse in einer Supergruppe, die sich "The Biff Baby All-Stars" nennt. Albert Lee ist momentan ein populäres Mitglied bei Bill Wyman’s Rhythm Kings und begeistert das Publikum mit seinem Spiel und seinem Gesang. Seit den späten 80ern ist er Frontmann bei seiner eigenen Band, den Hogan’s Heroes, die aus Weltklasse-Musikern besteht. Mehrere Soloalben und einige Alben mit den Hogan’s Heroes gehen auf sein Konto, darüber hinaus zahlreiche Alben mit den oben genannten Künstlern. Sein von Kritikern bejubeltes Country-Rockabilly-Album "Heartbreak Hotel" wurde 2003 veröffentlicht, ebenso sein Sammelalbum "That’s All Right, Mama". Die Neuveröffentlichung "Road Runner" erschien 2006. Jetzt steht er am Start mit seinem aktuellen Album "Like This".